Holzhandel-Segment

Mit dem Bau des Holzlagergebäudes der Firma Warncke in Pinneberg habe ich den Grundstein für ein weiteres Segment gelegt auf dem der Holzhandel mit zwei Lagerhallen und einem Verwaltungsgebäude Platz finden wird.

Zunächst wurde das Holzlagergebäude erstellt:

Colorierte Fassade

Colorierte Fassade

Die Lagerkapazitäten der ersten Halle reichten natürlich für den florierenden Holzhandel nicht aus und so musste der Bau einer zweiten Halle beauftragt werden. Diese steht kurz vor der Fertigstellung:

Inspektion durch den Bauleiter

Inspektion durch den Bauleiter

Und auch der Gleisplan ist bereits gezeichnet:

Gleisplan Holzhandel

Gleisplan Holzhandel

Das Verwaltungsgebäude, dass seinen Platz zwischen bei den beiden Lagerhallen finden wird, ist das ‚Knopfmuseum‘ von Faller, dass farblich komplett überarbeitet worden ist:

Verwaltungsgebäude Holzhandel

Verwaltungsgebäude Holzhandel

In der Weihnachtszeit 2016 wurde nun der Bau des Holzhandel-Segments begonnen. Davon berichte ich fortlaufend hier: Segmentbau Holzhandel

Holzrohbau - Stellprobe

Holzrohbau – Stellprobe

Die Beschäftigten des Holzhandels sollen natürlich auch auf dem Schienenweg zur Arbeit kommen können. Dafür habe ich den Haltepunkt Wolkenau geschaffen.

Stellprobe Haltepunkt Wolkenau