Startseite

Herzlich Willkommen in Wolkingen!

Auf dieser Seite stelle ich meine Modellbahn Wolkingen vor.

In verschiedenen Artikeln möchte ich hier zeigen, wie die Anlage aufgebaut worden ist und wie sie sukzessive weiter wächst. Nach dem Unterbau, dem Gleisbau und der Geländehaut beginnt nun der spannende Teil der Detaillierung und Ausgestaltung.

Aber nicht nur die Anlage Wolkingen wird weiter ausgebaut. Auch der Dioramenbau hat mich gefangen genommen und so entstehen weitere Projekte wie der Landhandel, das Holzhandel-Segment oder jüngst mein Perspektiv-Diorama.

Mit jeder einzelnen Bastelei, die ich auf diesen Seiten vorstellen werde, entwickelt sich meine Modellbahn in Richtung eines Gesamtbildes.

Bei diesen Basteleien probiere ich immer wieder neue Techniken aus und versuche den Spagat zwischen etwas Vorbildlichkeit, Detailtreue und vertretbarem Aufwand.

Viel Spaß beim Stöbern.

Neues Video: Perspektiv-Diorama

 

und der Holzhandel

 

Hier folgen nun die einzelnen Berichte und Basteleien:

 
Scheune mit Stall - Südseite

Scheune mit Stall – Südseite

Nach langer Zeit habe ich wieder an Wolkingen II gebaut: Eine Scheune mit Stall auf dem rechten Anlagenschenkel entsteht

 

 
Lichtwerbung TELEFUNKEN

Lichtwerbung TELEFUNKEN

Die Stadthäuser des Perspektiv-Dioramas erhalten nach und nach passende Lichtwerbungen.

 

Haus ENERGIE – Werbung gealtert

Eine Fassade mit alter ausgeblichener Werbung für Elektrizität ziert mein nächstes Haus für das Perspektiv-Diorama.

 

Diorama mit Rahmen

Ich habe ein neues Projekt gestartet: Perspektiv-Diorama mit individuell gebauten Stadthäusern

 

Fertige CNC-Fräse

Für den etwas individuelleren Modellbau kam eine CNC-Fräse in den Bastelkeller!

 

Fichten an der kleinen Scheune

Ich habe mich ein weiteres Mal an den Selbstbau von Fichten gewagt.

 

Einsatz an der Lokbehandlung

Und wieder hat mich das Malen mit Acryl gepackt und ein neuer Hintergrund ist entstanden: Workshop Hintergrundmalerei.

 

Neugestaltung des Berges

Der Übergang zu den Segmenten am rechten Anlagenrand machte die Neugestaltung des Berges notwendig.

 

Schüttprellbock

Für das Holzhandelsegment habe ich Schüttprellböcke selbst gebaut.

 

V188 – Probefahrt

Umbau der V188 von Märklin 34282 auf Hochleistungsantrieb, Lopi V4.0 und warmweiße LED

 

Lausbub am Lattenzaun

Zur Einfriedung des Holzlagergeländes habe ich einen Lattenzaun selbstgebaut und gealtert.

 

Stellprobe Haltepunkt Wolkenau

Die Beschäftigten des Holzhandels sollen natürlich auch auf dem Schienenweg zur Arbeit kommen können:
Haltepunkt Wolkenau

 

frisch gealterte BR24

Alterung einer BR 24

 

Kalmar-Stapler

Der Bau der Holzhandel-Segemente wurde begonnen und wird fortlaufend in einem kleinen Blog dokumentiert:
Holzhandel-Blog

 
letzte Meter zum Brockenbahnhof

letzte Meter zum Brockenbahnhof

Mein dritter Besuch im Harz hat mich wieder zur Harzer Schmalspurbahn geführt.

 
Inspektion durch den Bauleiter

Inspektion durch den Bauleiter

Für mein geplantes Holzhandel-Segment musste dringend eine zweite Lagerhalle her und es sollte erneut ein Selbstbau nach einem konkreten Vorbild sein:
Lagerhalle mit Holztragwerken

 
BR 94 auf der Segmentdrehscheibe

BR 94 auf der Segmentdrehscheibe

Mit meinem Landhandel-Modul nehme ich an dem MIBA Modellbauwettbewerb „Reif für die Bühne“ teil. In der MIBA 07/16 ist mein Bericht als 7. Anlagenvorstellung abgedruckt. Mehr dazu direkt bei der MiBa: Reif für die Bühne

 
Alterung BR 216 - Tunnelausfahrt

Alterung BR 216 – Tunnelausfahrt

Nach und nach werden die Loks aus meinem Fuhrpark einer dezenten Alterung unterzogen:
Alterung BR 216

 
Laubbaum

Laubbaum

 

Die Bäume in Wolkingen sind teilweise aus Meerschaum oder entstehen im Eigenbau. Damit lassen sich am besten die gewünschten Formen erreichen, die einen Abschluss zum Hintergrund herstellen oder eine kleine Allee bilden:
Laubbäume im Selbstbau

 
alte Werbung an der Fassade

alte Werbung an der Fassade

 

Hinter dem Bahnhof wurde die Stadt Wolkingen mit Halbreliefhäusern angedeutet.

Colorierte Fassade

Colorierte Fassade

 

Das sehr individuelle Holzlagergebäude der Firma Warncke in Pinneberg animierte mich zum
Selbstbau des Holzlagergebäudes

 
Wolken ziehen hinter der Mühle auf

Wolken ziehen hinter der Mühle auf

 

Um mehr Tiefe in die Modellbahnszene zu bekommen, gestalte ich den Hintergrund mit Acrylfarben selbst.

Mehr dazu unter:
Hintergrundmalerei

Kohlebansen Selbstbau

Kohlebansen Selbstbau

 

Für die kleine Lokstation musste auch ein Kohlebansen her, der genau zwischen die Gleise passen sollte:
Selbstbau Kohlebansen

 
BR 225 in der Tunnelausfahrt

BR 225 in der Tunnelausfahrt

 

Um ein stimmiges Bild auf meiner Modellbahn zu erreichen, wird auch das schachtelfrische rollende Material gealtert: Alterung BR 225

LED-Beleuchtung - auf der Anlage

LED-Beleuchtung – auf der Anlage

 

Für die Beleuchtung von Personenwagen können die Sets der Hersteller verwendet werden, oder aber auf sehr einfache und preiswerte Art und Weise selbst gebaut werden:
LED Beleuchtung

Video: Mit der BR 50 durch Wolkingen